Koiteich Eigenbau und Hobby Koizucht
Sitemap
Gartenteich Tipps
Teichbau Eigenbau
Teichfilter Eigenbau
Fischreiher Tiipps
Kois beim laichen
Teichpflanzen Bilder
Kois Innenhälterung
Kois Fütterung
Teich Skimmer

Willkommen auf www.koizucht-hobby.de Gartenteich Infos und Tipps.
Auf www.koizucht-hobby.de finden Sie Infos und Bilder von meiner
Hobby Koizucht, meinem Gartenteich, Teichbau, Teichfilter und Kois.

 

 

Koiteich Gartenteich Koi im Winter
Koi Überwinterung draußen im Gartenteich oder lieber im Keller?
Hier geht es zur Seite Koi Innenhälterung Tipps und Bilder von meinen
Hälterungsbecken, drei Kammerfilter, Haltung der Koi im Aquarium.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über Kois im Winter.
Worauf sollte man achten wenn die Koi im Winter im Gartenteich bleiben?Koiteich im Winter 700x559Im Winter bleiben die Koi bei mir alle im Gartenteich, bis auf die neugeborenen Koi.
Ich habe keine negativen Erfahrungen damit machen müssen und habe noch keine Verluste gemacht. Meine Koi sind aber auch alle von klein auf an mit der Tatsache groß geworden, das es bei uns im Winter kalt wird. Wenn ein Koi es gewohnt ist, im Winter warmes Wasser zu haben, sieht das ganze schon ganz anders aus und ich würde bei so einem Koi im Winter vorsichtig sein. Meine Jungen Koi, die im ersten halben Jahr, eine Größe von 10 cm und mehr erreicht haben, bleiben alle im Winter draußen. Die jungen Koi die noch nicht so schnell gewachsen sind, kommen bei mir den ersten Winter in ein beheiztes Hälterungsbecken.

Es ist einiges zu beachten damit die Koi den Winter gut überstehen.
Im Winter lasse ich eine kleine Pumpe laufen, so dass der Gartenteich und der Biofilter eine kleine Umwälzung hat. Bei einer kleinen Wasserbewegung erreiche ich, dass eine kleine Fläche im Koiteich eisfrei bleibt. Wenn der Biofilter im Winter nicht durchflutet wird, sterben die so nützlichen Bakterien darin ab. So braucht der Biofilter, im Frühjahr unter Umständen eine lange Zeit, um wieder richtig arbeiten zu können. Es müssen sich dann wieder genügend Bakterien ansiedeln, damit der Biofilter wieder das Nitrit aus dem Wasser abbauen kann. Besonders ist darauf zu achten, das wenn der Biofilter im Winter ausgeschaltet wird, diesen vor Inbetriebnahme gut zu reinigen. Sollte der Biofilter nach einen Stillstand ( auch schon nach kurzer Zeit ) ohne Reinigung wieder in betrieb genommen werden, gibt dieser viele Giftstoffe ans Teichwasser ab und es entsteht eine starke Belastung für die Koi. Zur Sicherheit der Koi, empfehle ich eine Tiefe von mindestens 1.8 m. Umso tiefer der Koiteich ist, umso wärmer bleibt das Teichwasser im Tiefbereich. Der Koiteich sollte ein großes Wasservolumen aufweisen, denn ein kleiner Teich kühlt sehr schnell aus. Teiche mit viel Tiefbereich und nur wenig Flachwasser, sind im Winter besser für Koi. Besonders ist darauf zu achten, das die Koi ruhe habe und nicht aufgescheucht werden. Ein klopfen auf das Eis, bedeutet sehr viel Stress für die ohne hin geschwächten Koi und kann sogar zu Tot der Koi führen. Ich decke ein Teil von meinen Koiteich mit einer Isolierfolie ab, um so Wärmeverlust an der Wasseroberfläche zu vermeiden. Es ist jedoch darauf zu achten, das der Sauerstoffgehalt im Koiteich, durch abdecken der Oberfläche mit einer Isolierfolie, nicht zu stark sinkt. In diesen Fall, muss durch eine zusätzliche Belüftung dafür gesorgt werden, dass genügend Sauerstoff im Teich vorhanden ist. Die Belüftung im Koiteich so  positionieren, das keine große Umwälzung des Teichwassers zustande kommt. Durch starke Umwälzung des Teichwassers, wird eine schnellere Abkühlung des Teichwassers hervorgerufen.
Reinigung des Gartenteiches bevor es richtig kalt wird.
Um Krankheiten wie z.B. Pilzbefall zu vermeiden, sollten sie den Koiteich einmal gründlich vor den Winter reinigen. Das Immunsystem der Koi, lässt bei kaltem Teichwasser sehr stark nach, daher ist ein Gartenteich mit Schlammablagerungen im Winter sehr gefährlich für die Koi. Koikrankheiten  sind dann vorprogrammiert und Krankheiten die bei warmen Teichwasser harmlos sind, können bei kalten Teichwasser zum Tot der Koi führen. Wenn das Teichwasser kalt ist, arbeitet das Verdauungssystem der Kois nicht mehr richtig. Verwenden Sie immer Koifutter, was für die jeweilige Teichwassertemperatur hergestellt wurde. Im Fachhandel bekommen sie für die verschiedenen Wassertemperaturen, verschiedene Koifutter Arten. Ist das Wasser so kalt geworden, das die Koi nur noch selten schwimmen, ist die Fütterung einzustellen. Eine Sicherheit dass alle Koi den Winter überstehen, ist aber auch bei allen zuvor genanten Tipps nicht gegeben. Wer kein Risiko eingehen will, besorgt sich ein gut funktionierendes Hälterungssystem und bewahrt seine Koi im Keller oder ähnlich auf. Eine andere Möglichkeit ist es, seinen Koiteich zu beheizen, was aber verständlich mit sehr hohen kosten verbunden ist. Ich benutze einen 2KW Heizer, welcher meinen Teich mit der Isolierfolie nicht unter 7 C° im Tiefbereich sinken lässt.


[Home]   [Sitemap]   [Impressum]   [Kontakt]   [Datenschutz]
© www.koizucht-hobby.de - All rights reserved.